Angebote zu "Zwischen" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Libellensommer, 3 Audio-CDs
12,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Jodie ist unglücklich - mit ihrer Figur und mit ihren ständig streitenden Eltern. Sie beschließt abzuhauen und zu ihrer Internetbekanntschaft Tim zu trampen. Als Jodie einem zudringlichen Truckfahrer in die Hände fällt, rettet sie Jay, ein Indianerjunge. Jay nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise in der kanadischen Wildnis. Jodie verbringt drei aufregende Wochen mit Jay, in denen sie ihre erste Liebe erlebt und die indianische Kultur kennen lernt. Doch ihre gemeinsame Zeit ist begrenzt. Die junge Sprecherin Carla Swiderski, bekannt aus "Der Gesang der Orcas", begleitet Jodie auf ihrem Weg zwischen Kindheit und Erwachsenwerden. Das gleichnamige Buch ist im Arena Verlag erschienen.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individua...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individualtourismus und Lebensstil ab 39.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individua...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individualtourismus und Lebensstil ab 29.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Libellensommer, 3 Audio-CDs
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jodie ist unglücklich - mit ihrer Figur und mit ihren ständig streitenden Eltern. Sie beschließt abzuhauen und zu ihrer Internetbekanntschaft Tim zu trampen. Als Jodie einem zudringlichen Truckfahrer in die Hände fällt, rettet sie Jay, ein Indianerjunge. Jay nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise in der kanadischen Wildnis. Jodie verbringt drei aufregende Wochen mit Jay, in denen sie ihre erste Liebe erlebt und die indianische Kultur kennen lernt. Doch ihre gemeinsame Zeit ist begrenzt. Die junge Sprecherin Carla Swiderski, bekannt aus "Der Gesang der Orcas", begleitet Jodie auf ihrem Weg zwischen Kindheit und Erwachsenwerden. Das gleichnamige Buch ist im Arena Verlag erschienen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
100.000 Kilometer auf 4 Kontinenten
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Bücher über das Thema Trampen sind selten, erst recht eines, das von einer Frau geschrieben wurde. Barbara Noske ist eine begeisterte Tramperin. Sie bevorzugt Lastwagen und hat mehr als vierzig Jahre Erfahrung mit dem Reisen per Anhalter u.a. durch Europa, Algerien, die Sahara, die unermesslichen Weiten Kanadas und des australischen Outbacks. In ihrem Buch, das sich zwischen Leichtigkeit und tödlichem Ernst bewegt, geht es um das echte Trampen, wie es dies im 20. Jahrhundert vor der Zeit von Smartphone, Google, Apps und Airbnb noch gegeben hat. Noske bezeichnet das Trampen als „Anarchist unter den modernen Arten des Reisens“. Sie berichtet von bizarren Abenteuern, überraschenden Begegnungen und auch von einigen unangenehmen oder sogar schockierenden Begebenheiten, die ihr widerfahren sind. Barbara Noske ist eine niederländische Anthropologin und Philosophin. Ihr Forschungsgebiet sind die Beziehungen und Ähnlichkeiten zwischen Menschen und Tieren. Sie wohnt mit einem Pferd und einem Fahrrad zwischen Wäldern und Wiesen im Norden der Niederlande und besitzt weder Führerschein noch Smartphone.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Stille nach dem Mord
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Jana und Frike verbringen einen ersten gemeinsamen Urlaub in einer einsamen Ferienhaussiedlung irgendwo im tiefsten Brandenburg. Jana wird krank, ihr Fieber steigt. Die Siedlung liegt in einem Funkloch. Frike beschliesst, trotz scheusslichen Wetters noch in der Nacht Hilfe zu holen. Einige Tage später erwacht Jana aus ihren Fieberträumen. Frike ist verschwunden. Die unheilvolle, atemberaubende Geschichte nimmt ihren Lauf. Jana gibt eine Vermisstenanzeige auf. Bis sie weiss, was mit ihrer Freundin geschehen ist, möchte sie in der Gegend bleiben. Beim Trampen ins Dorf lernt sie einen Jungen kennen, der sie auf den Hof seiner Familie einlädt. Da sie sich in der einsamen Siedlung ohne Frike sehr unwohl fühlt, nimmt sie die Einladung dankbar an. Als Frike gefunden wird, verschliesst Jana sich ihrer Trauer. Stattdessen wird sie von Wut getrieben, macht sich auf die Suche, entdeckt Ungeheuerliches und gerät schliesslich in Lebensgefahr. Ein dramatischer Showdown beginnt. Annette Berrs temporeicher und spannender Thriller führt die Leser in düstere Abgründe von Sexualität und Liebe. Zugleich erzählt Berr die Geschichten der involvierten Menschen, der Familie auf dem Hof, der Kommissare und einer Polizistin, die mit der Aufklärung des Falls beschäftigt sind, der Redakteure des dörflichen Käseblatts und die Geschichte von Frike, die noch eine andere Identität hatte, als die, in der Jana sie kannte. In ihrer Eindringlichkeit lassen die von Annette Berr geschaffenen Bilder die dörfliche Lebenswelt lebendig werden. Das Licht, die Landschaft, die Gefühle der Menschen. Der extrem dünne Grad zwischen dem Abgründigen, „Bösen', und dem „Guten'. 'Es war Annette Berrs klarer Blick auf die Menschen, ihre Leidenschaften und Obsessionen, ein Blick, der mich tief in den Abgrund der Liebe hat schauen lassen ... Nur selten schaffte es ein Buch, mich wirklich so in Angst zu versetzen wie Die Stille nach dem Mord von Annette Berr.' (R. Jahn, WDR)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Vielen Dank, Peter Pank
12,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Eine subkulturelle Zeitreise in das Jahr 1986. Klaus N. Frick, 'vielleicht der bekannteste und sicher einer der amüsantesten Schreiber der deutschen Punk-Szene' (Flight 13), erzählt die Geschichte eines Kleinstadt-Punks zwischen Trinken, Trampen, Schnorren, Demos und jeder Menge anderer derber Spässe und stressiger Situationen. Urspünglich im ZAP erschienen, hier erstmals gesammelt als Buch.'... eine ebenso unterhaltsame wie authentische Darstellung des Daseins und Lebensgefühls der Punkbewegung in Deutschland zwischen 1977 und 1986. Gelungen, etwas derb und auch im Lektorat etwas punkig.' Arne Rauscher, in : ekz-informationsdienst (Einkaufszentrale der Bibliotheken)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Vielen Dank, Peter Pank
12,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Eine subkulturelle Zeitreise in das Jahr 1986. Klaus N. Frick, 'vielleicht der bekannteste und sicher einer der amüsantesten Schreiber der deutschen Punk-Szene' (Flight 13), erzählt die Geschichte eines Kleinstadt-Punks zwischen Trinken, Trampen, Schnorren, Demos und jeder Menge anderer derber Spässe und stressiger Situationen. Urspünglich im ZAP erschienen, hier erstmals gesammelt als Buch.'... eine ebenso unterhaltsame wie authentische Darstellung des Daseins und Lebensgefühls der Punkbewegung in Deutschland zwischen 1977 und 1986. Gelungen, etwas derb und auch im Lektorat etwas punkig.' Arne Rauscher, in : ekz-informationsdienst (Einkaufszentrale der Bibliotheken)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individua...
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 2,7, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Immer dann, wenn ich mal raus muss aus der normalen Welt, dann halt' ich den Daumen raus'. (Christoph) In dieser aus einem der Interviews zitierten Aussage gibt der Tramper Christoph als Motiv an, ab und zu raus aus der normalen Welt zu wollen. Wie ist seine Welt? Warum will er raus und warum nimmt er nicht den Zug oder fliegt in den Urlaub? Anscheinend wird die Welt also anders für den, der seinen Daumen ausstreckt. In der vorliegenden Arbeit wurde diesen Fragen nachgegangen; es geht um subjektive Welten, um moderne Lebensstile, Fortbewegungsmittel und das Reisen. Es geht um das Trampen. Während Die Praxis des Trampens oder per Anhalter-Fahrens heute in Deutschland fast ausgestorben zu sein scheint, war es 'früher' normal, am Strassenrand Tramper*innen stehen zu sehen. Das Phänomen wird den 1960er, 70er und 80ern zugeschrieben. Man könnte vermuten, dass Jugendliche, die in dieser Zeit aktive Tramper*innen waren, heute in dem Alter sind, in dem sie ein eigenes Fahrzeug besitzen und Tramper*innen mitnehmen, da diese sie an ihre Jugend erinnern oder aber im Alter ihrer Kinder sind. In der Welt der Literatur kann die Geschichte des Phänomens Trampen nachgelesen werden: Bei George Orwell charakterisieren sich Hobos und Tramps in erster Linie durch finanzielle Not. Doch schon bei Jack London und dann bei Jack Kerouac zeigt sich, dass sich die Bedeutung des Trampens, das bis dahin vorwiegend die Möglichkeit der Fortbewegung von Arbeitsuchenden darstellte, gewandelt hat. In der Generation der Beatniks und später der Hippies wurde es als Reiseform populär. Was in der Literatur ein gut ausgearbeitetes Feld ist, ist in der Wissenschaft vernachlässigt worden. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot